Datenschutz

Seit 2017 ist die Totalrevision des Datenschutzgesetzes im Gang. Seither engagiert sich proFonds in diesem Zusammenhang für die Anliegen von gemeinnützigen Stiftungen und NPO.

Warum ist der Datenschutz für Sie wichtig?

In einer immer digitaler werdenden Welt wird auch die Frage nach dem Umgang mit Daten immer wichtiger. Wie schütze ich meine Daten? Welche Daten darf ich in welchem Umfang bearbeiten? Was ist bei der Datenbearbeitung zu beachten, welche Pflichten habe ich als Datenbearbeiter? Das sind zentrale Fragen, die das neue Datenschutzgesetz regelt.

Stiftungen und NPO bearbeiten eine Vielzahl von Daten. Dies ist erforderlich, um Spenden zu sammeln, Förderbeiträge zu sprechen, Mitarbeiter zu beschäftigen und das tägliche Geschäft im Allgemeinen zu bewältigen. Damit sind auch sie Datenbearbeiter und unterstehen dem neuen Datenschutzgesetz. Aus diesem Grund ist der Datenschutz und dessen Regelung im neuen Gesetz auch von zentraler Bedeutung für Sie.

Um Ihnen die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien zu erleichtern, haben wir für Sie zwei Checklisten und eine Musterdatenschutzerklärung erstellt. Sie dienen als Orientierungshilfe.

» Checkliste 01: DSG oder EU-DSGVO? Welcher Handlungsbedarf besteht?

» Checkliste 02: Welche Dokumente müssen nach dem neuen DSG erstellt werden?

» Musterdatenschutzerklärung

Wenn Sie konkrete Fragen zu Ihrer Organisation haben, rufen Sie uns an (061 272 10 80) oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Wir helfen gern!

proFonds-Mitglieder profitieren von einer zusätzlichen halben Stunde kostenlose Beratung im Zusammenhang mit dem Datenschutz.

proFonds-Mitglied werden

Nur wenn sich möglichst viele Stiftungen – und auch gemeinnützige Vereine – vernetzen, sich gegenseitig und als gesellschaftliche Gruppe stärken, von einander lernen und gemeinsam Ideen entwickeln, ist eine starke Vertretung der Interessen möglich. Engagieren auch Sie sich als proFonds-Mitglied!